Arrangements

Hier finden Sie alle zur Zeit erhältlichen Arrangements. Vom Ältesten zum Aktuellsten.



Es handelt sich bei diesem Arrangement um eine Bearbeitung des bekannten Popsongs v. Tina Turner. Optimal natürlich wenn bass, Rhythmusgitarre, Synth. dabei sind. Gesamter Livemitschnitt hier zu hören.


Ein mit großem Aufwand zusammengestellte Selection des berühmten Filmmusikkomponisten John Williams. alles in allem enthält das Stück folgende Teile. Aus Jurassic Park: Theme from Jurassic Park, Journey to the Island, The Enternde of the Park; Aus Indiana Jones: The Keeper of the Grail, Slave Children´s crusade, Love Theme, Raiders Marsch; Aus Star Wars: Theme from Star Wars, Princess Leia´s Theme, Finale; Livemitschnitt zu hören auf der Weihnachtskonzert CD der WK Böhler MZZ-HÖ


Verzaubern Sie Ihr Publikum in die Welt der wunderschönen Oper „Der Freischütz“. Mit dabei die schönsten Arien aus dieser Oper und wohl bekanntesten Melodien. Das Publikum wird Ihnen den höheren Proben Aufwand sicherlich danken. (Audiobeispiel hier)


Soll es mal Klassik pur sein? Dann sind Sie bei diesem Stück genau richtig. Ein eher unbekanntes Stück von L.v. Beethoven. Nicht allzu leicht auf fast allen Instrumenten. Sicher eine Herausforderung, die sich aber lohnen wird. (Audiobeispiel hier)



Optimal für einen langsamen Part im Konzert und stellen Sie dabei Ihren guten Tenoristen, Hornisten oder Tenorsaxophonisten ins Rampenlicht. Besetzung mit 1.u. 2. E-Gitarre, Bass Gitarre sowie Synthesizer. Also richtig was für das junge Publikum und junggebliebene Konzertbesucher.


Das bekannte Thema jetzt arrangiert für Blasorchester und Bagpipe. Alternativ mit Auszug für eine Show. Dafür wurde zum Schluss das Lied „Muss i denn zum ….“ mit eingebaut, um den Solisten musikalisch abtreten zu lassen. Solo auch für Trompete oder Sopran Sex zu spielen.


Sicher einer der schönsten Love-Songs arrangiert für Blasorchester. Um die „Klasse“ des Stücks zu erhalten etwas schwerer arrangiert (Picc.-Trp.-Solo). Kommt beim Publikum ebenso gut an, als bei den Akteuren. (Audiobeispiel hier)


Das bekannte Thema v. K.G. Hering, wo die Noten zum Wort „Kaffee“ (C-af-f-e-e), das Thema bilden. Nach der Vorstellung des Themas in der Einleitung, geht es weiter im Kanon. Darauf folgt ein Walzer, der in ein Polka-Thema überleitet. Zum Schluss wird das Thema im Swing verarbeitet. Nicht allzu schwer, leicht für das Publikum zu hören und auch für jüngere Orchestermitglieder lustig zu spielen. (Audiobeispiel hier)


Verarbeitet wurde: Tschaikowsky (4. Sinfonie) , Mozart (40. Sinfonie), Smetana (Die Moldau), Mozart (41. Sinfonie), Beethoven (5. Sinfonie) und Mozart (Eine kleine Nachtmusik). Kommt bei alt und jung gut an. Die Zuhörer wurden sehr gut unterhalten. (Hörbeispiel hier)


Optimal für ein Konzert um die Weihnachtszeit. Verarbeitet wurden: Es ist ein Reis´ entsprungen, Still, o´Himmel, Weihnacht wie bist du schön. (Hörbeispiel hier)


Marsch in Es-Dur von Anton Bruckner. Ein sehr seltenes und frühes Werk Stück vom österreichischen Komponisten Anton Bruckner. Geht in Richtung Militärmarsch. Daher auch das Tempo nicht zu schnell. Relativ kurzes Stück. wodurch die Zuhörer nicht zu sehr überlastet werden. (Hörbeispiel hier)


In die Berg … und um die Welt, ist ein auch in Stufe „B“ gut spielbares Stück. Variationen gibt es zum einen als Landler, dann als mährischer Tanz, russischer „Choral“. Weiter geht es dann japanisch und endet mit einem Quintett, wo das Orchester später noch einmal hinzukommt. (Hörbeispiel hier)


Bearbeitet wurde hier der 1.Satz des Klarinettenkonzertes in B-Dur von Anton Dimler. Sie haben einen sehr guten Klarinettisten, eine sehr gute Klarinettistin, dann lassen Sie Ihn/Ihr zeigen, was er/sie kann. Schönes Solostück im klassischen Stil. Für das Orchester eher leicht arrangiert. Für das Holzregister etwas schwieriger. Tipp: Könnte auch für das goldene Leistungsabzeichen als „Bewertungsstück“ herangezogen werden bzw. auch für die Vorbereitung für das Aufnahme-Vorspiel für die Musikhochschule!


Ein Auszug aus dem 2.Satz der 7. Sinfonie, arrangiert anläßlich dem 115. Todestag des österreichischen Komponisten A. Bruckner. Sehr passend für ein Kirchenkonzert oder sakraler Musik. Kann natürlich bei jedem Konzert als langsames Stück vorgetragen werden. Ad.lib. mit großer Orgel spielbar.

(Hörbeispiel hier).


Tanz und Walzer. So für zwischendurch was leichtes oder als Tipp, gemeinsam mit einem Trachtenverein zu verwenden. Kann so oft als nötig wiederholt werden.


Arrangement aus dem original Soundtrack zu „Heimkehr nach Flake“ und einem Ausschnitt aus „Ylvis Traum vom Fliegen“. Nicht allzu schwer und nicht zu lange, daher auch bei den jungen Musikerinnen gern gespielt und recht schnell geprobt. (Hörbeispiel hier)


Dieser Marsch ist ein Arrangierauftrag gewesen. Der Komponist ist leider unbekannt. Als Dankeschön für die ansässige Feuerwehr. Oder als kleine Show wenn die Feuerwehrkollegen:innen mit klingendem Spiel einmarschieren. ….


Auftragsarrangement meines Freundes Emanuel Schlapfer. Arrangement für sinfonisches Blasorchester. Optimal für einen langsamen Part im Konzert und um Ihre beiden Solisten so richtig in Szene zu setzen. Ebenso erhältlich als Ausgabe für die beiden Solostimmen und Orgel (siehe unter Kompositionen – Ensembles) Z.B. für ein Kirchenkonzert.


Der bekannte Deutschmeister Regiments Marsch mal etwas anders. Im laufe des 2. Teils wird der Marsch zum „Rock“, „Swing“ etc. Alternativ inkl. Stimmen für „Rockband“, um ev. eine bekannte, befreundete Band zur Mitwirkung einzuladen. Ich danke dem MV Strallen für diese Idee und Auftrag.


Das bekannte Stück von H. v. Goisern. Wie immer sehr gut angekommen beim Publikum. Solostimmen in den unterschiedlichsten Stimmen vorhanden (1.2. Es-Sax / Es-Sax u. Tenorsax / Tenorhorn und Flgh.) Auch Gesangnoten (Alt/Tenor). Mit ein wenig Kreativität, besetzter Gitarre und oder Harmonika, lässt sich viel aus dem Stück herausholen.


Ein wunderschöner Choral arrangiert für sinfonisches Blasorchester. Bestens geeignet für die Kirche, einem langsamen Part im Konzert oder als Wertungsstück bei sakraler Musik. Wurde seitens des steirischen Landeskapellmeisters in der Stufe C eingestuft.


Blasmusik einmal anders!? Dancefloorhit aus den 90 iger Jahren, arrangiert für sinfonisches Blasorchester. Alternativ für Solo-Gesang, Solo im Es-Sax oder Tenorsax. Inkl. Noten für Streicher (1.2. Violine, Viola u. Cello). Warum nicht auch mal Kollegen der „Streichsection“ mit einladen.


Bekannt von Udo Jürgens, arrangiert für sinfonisches Blasorchester. Danke an den MV Kilb für den Auftrag.

https://www.youtube.com/watch?v=ujujvZdh0aI&t=1800s